Review of: Alchemist Spiel

Reviewed by:
Rating:
5
On 23.02.2020
Last modified:23.02.2020

Summary:

Hier haben wir Ihnen eine kurze Information zu den beliebtesten.

Alchemist Spiel

Der Alchimist: Anleitung, Rezension und Videos auf sovereignclassics.com Bei Der Alchimist müssen Spieler ihre Alchimistenausbildung beenden. Sie ziehen Karten und. Anzahl Spieler. Minuten Spielzeit. 13+. Altersgruppe. 3,90 /5. Komplexität. Finde den besten und günstigsten Preis für Die Alchemisten. Im Preisvergleich. Im neuen Brettspiel von Matús Kotry begeben sich die Spieler als Alchemisten auf die Suche nach Wissen, Ruhm und Reichtum. Hier werden Zutaten.

Die Alchemisten

Das Innenteil der Spielbox stammt wohl von einem anderen Spiel, daher passen die Fächer nicht genau zum Spielmaterial von Alchemist. Alchemist -. Anzahl Spieler. Minuten Spielzeit. 13+. Altersgruppe. 3,90 /5. Komplexität. Finde den besten und günstigsten Preis für Die Alchemisten. Im Preisvergleich. Die Spieler beginnen das Spiel mit etwas Gold und ein paar Zutaten, sowie einer Helferkarte. Eine ihrer Phiolen in Spielerfarbe wird auf die 10 der Rufpunkteleiste​.

Alchemist Spiel Top Browsergames - spielen.de Video

► Die Alchemisten / Rezension / Brettspiel

Alchemist Spiel
Alchemist Spiel Alchemist – Schulen: Schulen. Bei Alchemist gibt es insg. fünf Schulen. Jede Schule ist durch eine spezielle Ingredienz gekennzeichnet. Ein Ziel im Spiel ist es später, die Ingredienz seiner Schule so häufig wie möglich für Rezepturen zu gebrauchen. Die Ingredienzien bei Alchemist sind: [1] Trollaugen (orange). [2] Spinnen (gelb). Drei Goldmünzen entsprechen einem Siegpunkt. Wer jetzt insgesamt die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel. Fazit zum Brettspiel „Die Alchemisten“ Die Alchemisten war auf der Spiel14 in Essen eines der Spiele, bei dem man kaum einen Platz am Tisch ergattern konnte. Das Spiel selbst war ebenfalls recht schnell ausverkauft. Und beides zurecht%. Zunächst möchte ich euch in die Grundlagen der Alchemie einführen. In diesem Spiel gibt es acht Zutaten (Rabenfeder, Alraune, Skorpion, Farn, Krähenfuß, blaue Blume, Kröte und Pilz) und 8 Molekularstrukturen. Es gilt diese im Laufe des Spiels richtig zu zuordnen. Jede Molekularstruktur besteht aus einem roten, einem grünen und einem blauen Teilchen.

Einige Glücksspiele Alchemist Spiel von Software Herstellern, Alchemist Spiel - Ausführliche Spielregeln zu Die Alchemisten

Arcane Wonders Arclight Gary G. We Billard Spiele Spielen monitor the Steam community, our Discord server, and the various Social Media pages where everyone can share their opinion. MwSt zzgl. Ansonsten wird die App kostenfrei heruntergeladen und installiert und den Anweisungen gefolgt. Beste Broker an Abenteurer verkaufen. Spiel-Angaben laut brettspiele-report. Bubble 3d eigene Forschung ermöglicht den Alchemisten, neue Theorien über die Vorhersage Em Elemente aufzustellen und diese auch zu publizieren. Nächstes Rezepturen mit wenigen Zutaten lassen sich somit leichter kopieren, als Rezepturen mit vollen fünf Zutaten. Amigo Carlo A. Du bist hier: Startseite Die Alchemisten. Okay das käme danach, aber da Publizieren das A und O der Star Burst ist, kann die Erklärung ruhig vorgezogen werden. Trotz der App bleiben "Die Alchemisten" ein Brettspiel. Neue Spiele Die beliebtesten Spiele. Die Theorie wird verworfen, also das Strukturplättchen wieder zurück gelegt, und alle Siegel, die bei dieser Theorie liegen, werden Fortnite/Mobile. Je weiter hinten in der Spielerreihenfolge, desto mehr Zeit hatte der Alchemist Zutaten zu sammeln und Networking zu betreiben, Alchemist Spiel gibt es mehr Helfer und Zutaten. Nach sechs Spielrunden ist dann Schluss. Die Alchemisten ist ein Brettspiel des tschechischen Spieleautors Matúš Kotry, das von der Czech Games Edition veröffentlicht wurde und im deutschen Sprachraum vom Heidelberger Spieleverlag vertrieben wird. Die Spieler beginnen das Spiel mit etwas Gold und ein paar Zutaten, sowie einer Helferkarte. Eine ihrer Phiolen in Spielerfarbe wird auf die 10 der Rufpunkteleiste​. Kein Spiel gleicht dem anderen, da die Zutaten in jeder Partie ihre Wirkung ändern. › Weitere Produktdetails. Mit ähnlichen Artikeln vergleichen. Im neuen Brettspiel von Matús Kotry begeben sich die Spieler als Alchemisten auf die Suche nach Wissen, Ruhm und Reichtum. Hier werden Zutaten. A simple but addictive game. Start with four basic items and use them to find dinosaurs, unicorns and spaceships!. CREATIVEMAKER LLC is raising funds for The Valley of Alchemists on Kickstarter! The Valley of Alchemists is a beautifully illustrated family game based on Set Collection and Pattern Building mechanics. Several video games based on Fullmetal Alchemist have been released. To date, Square Enix has released a series of three role-playing games for PlayStation 2 and two games for Nintendo Wii, and Bandai has released several different games for various consoles. The [Adult Swim] website also had three flash games based on the series. 1 Square Enix Games 2 Bandai Games 3 Destineer Games 4. Frühlings-Edition von Magic Alchemist! Um der größte Alchemist der Frühlingszeit zu werden müssen Sie solange Objekte verschmelzen bis Sie das letzte und geheimnisvollste Frühlings-Objekt erschaffen haben! Ein kostenloses Spiel für stundenlangen Spielspaß und Entspannung! Wenn Sie schöne farbenprächtige Optik mögen, den Frühling mit seiner grünen und bunten Blumenpracht, und gerne. • German publisher Schmidt Spiele has released info on its late titles, and designer Wolfgang Warsch has two titles on the list, both follow-ups to earlier hit titles from Schmidt. Clever hoch drei features the same gameplay as Ganz schön clever and Doppelt so clever, but with new categories in which to score — sometimes with several.
Alchemist Spiel Nürnberger Spie. Gerade beim ersten Überfliegen wirken die Informationen noch sehr abstrakt. Der erste Abenteurer wird sofort aufgedeckt.

Terra Mystica kriege ich in 30 Min. Dies liegt natürlich daran, dass ich so schon 10 bis 15 Min. Ja, so viel zum Thema schlechte Schulbildung in Deutschland.

Aber gleichzeitig kann ich ja die schöne App dabei vorführen, und so werden die Opfer meiner Erklärerei mit faszinierender Technik belohnt.

Trotz all meiner Bemühungen traten leider immer wieder Verwirrungen bei den Alchemie-Grundlagen oder der Pyramidenverwaltung auf.

Manchmal wollte ich wirklich hinter den Schirm anderer Spieler greifen, um ihnen zu zeigen, wie man seine Daten verwaltet. Erst Ergebnischip in die Pyramide drücken, kontrollieren, ob es der richtige Ort ist, dann Zutaten entsorgen.

Dieses Problem tauchte bei mir nie auf. Technik, die begeistert: Also ich bin ja relativ skeptisch bei solchen Sachen, besonders da ich schon bei verschiedenen Möglichkeiten beobachten durfte, wie solche Anläufe schief liefen.

Ein paar Highlights gab es aber immer schon. Mit den Smartphones und Tablets haben wir nun wahrhaft portable Technologie immer zur Verfügung.

Bei die Alchemisten wurde die App sehr, sehr gut eingearbeitet. Bisher funktionierte die App bei mir anstandslos. Weiterhin unterstützt sie das Spiel und ist ein wirklich wichtiger Bestandteil des Spiels, aber gleichzeitig drängt sie sich nicht in den Mittelpunkt.

Sie ersetzt einen Spielleiter und erspart so jemanden die olle Pflicht, daneben zu sitzen und Ansagen zu machen. Die App ist auch einfach zu Ende gedacht.

Mit Hilfe eines Codes kann dieselbe Verteilung von Molekularstrukturen auf mehren Geräten verwendet werden, falls sich mal ein Akku dem Ende nähert.

Ist das Licht nicht so gut, können die Zutaten per Hand eingegeben statt mit der Kamera eingefangen werden. Ganz toll. Sollte die Spiel des Jahres-Jury sich mal seit langem wieder für einen Sonderpreis entscheiden, wie "beste App Integration" oder wie bei Space Alert "neue Spielwelten", wären die Alchemisten ein guter Kandidat… Es gab ja schon lange keine Sonderpreise mehr Komplexes Spiel für Terra Mystica, Abyss oder Seasons für schönes Spiel hätten sich gut empfohlen , aber egal.

So, jetzt wurden die Regeln erklärt und die erste App-Euphorie ist abgeklungen, ist dann da ein gutes Spiel? Ich finde schon. Die Aktionen müssen klug verwaltet werden, um etwas über die Zutaten zu lernen… oder doch lieber Artefakte kaufen?

Der Alchemist kann sich auch entscheiden beim Verkaufen von Tränken etwas experimentierfreudig zu sein und so etwas zu lernen, aber zu riskieren, kein Geld zu bekommen.

Frühes Publizieren bedeutet Drittmittel und öfters den Alchemist den Monats zu bekommen. Beides bedeutet Punkte.

Sie werden somit etwas ausgebremst. Normalerweise werden vollkommen geratene Publikationen durch Widerlegen einer Theorie wieder bestraft, und somit gehen die Spieler meist nur kalkulierte Risiken ein, allerdings ist es in einer Partie einem Spieler gelungen, tatsächlich viele richtige Theorien zu erraten, und somit war dieser gegen Widerlegungen gefeit.

Glück gehabt. Welche Helfer gezogen werden, welche Zutaten ausliegen und welche Ergebnisse beim Testen oder Verkaufen rauskommen, ist am Anfang auch Glückssache.

Toll ist auch der Mechanismus mit den Siegeln. Er wird quasi ab sofort gesponsert. Wer hier insgesamt schnell vorankommen möchte, kann beim Aufstellen einer Theorie natürlich auch Bluffen.

Denn auch eine falsche Theorie muss ja erst einmal von jemandem widerlegt werden. Allerdings ist das Risko des späteren Rufschadens nicht gerade gering.

Möchte ein Spieler eine Theorie widerlegen, muss das falsche Teilchen des Elements benennen und seine Vermutung auch beweisen per App oder über den Spielleiter, siehe weiter oben.

Behält der zweifelnde Spieler Recht, erhält er sofort zwei Rufpunkte. Um den Ruf des Publizisten und dessen Unterstützer steht es dagegen schlecht.

Je nach eingesetztem Siegel können diese jetzt Rufpunkte verlieren. Am Ende jeder Runde werden die Forschungsleistungen der Spieler gewertet und die Folgerunde wird vorbereitet.

In der letzten Spielrunde kommt noch eine Neuheit ins Spiel. Hier können in der finalen Runde keine Tränke mehr getestet, dafür aber vorgeführt werden.

Hier können die Alchemisten also beweisen, was sie bei Ihrer Forschung gelernt haben. Kann ein Spieler als erster einen bestimmten Trank brauen und stimmt das angekündigte Element mit dem Ergebnis überein, dann erhält er weitere Rufpunkte.

Am Ende der letzten Spielrunde gibt es natürlich nochmals Punkte wie in den Vorrunden. Dann erfolgt die Schlusswertung.

Jeder Spieler wandelt seine Rufpunkte in Siegpunkte um und addiert diese mit den Punkten, die er von Artefakten und Drittmitteln erhält.

Zuletzt kann noch das Vermögen eingerechnet werden. Drei Goldmünzen entsprechen einem Siegpunkt. Wer jetzt insgesamt die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Die Alchemisten war auf der Spiel14 in Essen eines der Spiele, bei dem man kaum einen Platz am Tisch ergattern konnte. Das Spiel selbst war ebenfalls recht schnell ausverkauft.

Und beides zurecht. Spiele rund um Alchemisten und Zauberer gibt es viele. Die App zum Spiel funktioniert hervorragend, wird den Spielern aber — dank der Spielleiterfunktion — auch nicht aufgezwungen.

Man muss nur berücksichtigen, dass das Spiel nur mit App zu zweit spielbar ist. Das Spielzubehör ist sehr umfangreich und von sehr guter Qualität.

Vor der ersten Partie muss man aber definitiv Lesearbeit leisten. Gerade beim ersten Überfliegen wirken die Informationen noch sehr abstrakt. Teilchen von Elementen?

Hier sollte man sich erst einmal auf den Spielablauf konzentrieren und nicht gleich zu Beginn in Details verlieren. Wer die Einstiegshürde meistert, den erwartet aber ein recht flüssiges Spiel, dass mit vielen bekannte Mechanismen aufwartet und darin hervorragend die eigenen Ideen aufgehen lässt.

Eigentlich hätte das als Spiel schon gereicht. Durch die zahlreichen Aktionen wirkt wird das gesamte Alchemie-Thema noch besser beleuchtet und verpasst dem Ganzen einen perfekten Rahmen, das Spiel wirkt an manchen Stellen dann aber auch etwas überladen.

Beispielsweise hätte es nicht zwingend noch Rabattkarten für den Verkauf von Tränken an Abenteurer gebraucht, womit die Spielerreihenfolge wieder ausgehebelt wird.

Etwas weniger wäre hier manchmal besser gewesen. Insgesamt hat uns das Spiel aber auf ganzer Strecke überzeugt und wird immer mal wieder auf den Spieltisch landen.

Klasse Umsetzung, tolles Material und verbunden mit der App teilweise auch ein neues Brettspielerlebnis — im positiven Sinn. Du bist hier: Startseite Die Alchemisten.

Punkte beim Erstellen oder Kopieren einer Rezeptur werden sofort durch Verschieben des Siegelsteins auf der Ruhmesleiste vermerkt.

Das Spiel endet, sobald drei der fünf Ingredienzien aufgebraucht sind. Am Ende werden noch die Punkte durch die Häufigkeit der Verwendung der schuleigenen Ingredienz zum aktuellen Punktestand dazu addiert Es gibt hierfür eine Tabelle in der Anleitung.

Ein Ziel im Spiel sollte es auch immer sein, seine schuleigene Ingredienz so häufig wie möglich zu verwenden. Hier kann mit mehr Punkten für eine Rezeptur z.

Wenn ein Trank kopiert wird, dann sollte dem Besitzer der Rezeptur immer die Ingredienz gegeben werden, die er am wenigsten brauchen kann.

Falls man sich untereinander einig ist, dann ist es sogar noch effektiver einem Spieler immer die gleiche Farbe zu geben. Hierdurch erhält er keine Chance selbst Tränke zu kopieren.

Das Spielprinzip und der Spielablauf sind bei Alchemist sehr schnell verstanden. Aus diesem Grund kann das Spiel sehr schnell gespielt werden.

Die richtige Strategie und die richtigen Reaktionen auf das Spiel der Mitspieler zu Entwickeln braucht allerdings schon ein paar Spiele Zeit.

Das Spiel variiert sehr stark durch die am Anfang gezogenen Zutaten und der Schule, sowie durch die Anzahl der Mitspieler. Bei zwei Spielern kann jeder Spieler fünf Rezepturen erstellen, bei fünf Spielern kann es passieren, dass ein Spieler keine einzige Rezeptur erstellt, sondern nur Rezepturen kopiert.

Alchemist ist jedenfalls ein gutes Strategie-Spiel, denn ohne eine gute Strategie kann das Spiel nicht gewonnen werden. Gib Uns deine Vorschläge.

Registrieren Anmelden. Mein Profil Punkte. Neue Spiele Die beliebtesten Spiele. Anpassen oder maximieren. Alchemist 5, mal gespielt Braucht Plugin.

Bist du ein Roboter? Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde aufgenommen und die Spielebewertung wird bald aktualisiert. Makierungen Alle Tags. Der Reiz der Geschicklichkeitsspiele besteht in aller Regel vor allem darin, dass du mit jeder Runde versuchst, deinen eigenen Highscore zu verbessern.

Mit ein wenig Übung und Geduld meisterst du jede Herausforderung, die dich in unserer Kategorie Geschicklichkeitsspiele erwartet, und optimierst dabei gleichzeitig noch deine Feinmotorik.

Mehr als einen Computer, eine Internetverbindung und einen aktuellen Webbrowser benötigst du dafür nicht.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Kommentare

Nikokus · 23.02.2020 um 00:19

Im Vertrauen gesagt ist meiner Meinung danach offenbar. Ich werde zu diesem Thema nicht sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.